Die systemische Beratung

Bei der Systemischen Einzel- und Familienberatung geht es hauptsächlich darum, den Ratsuchenden im Verhalten zu seinen Mitmenschen zu verstehen. Es wird davon ausgegangen, dass seine Probleme und Symptome hier entstehen und hier wieder behoben werden können. Durch das Hinterfragen der Kommunikation und dem Verstehen der Verhaltensweisen des Ratsuchenden zu seinem persönlichen Umfeld, sollen unbewusste Muster erkannt und verändert werden.
Zum Systemischen Methodenkoffer zählt u.a. die Auftragsklärung, das zirkuläre Fragen, die Ressourcenorientierung, lösungsorientierte Fragen und vieles mehr. 
Der Berater geht davon aus, dass der Ratsuchende der Experte für sein Anliegen ist. Er unterstützt ihn  professionell dabei, seine eigenen Ressourcen zu entdecken und Lösungen zu finden!